Skip to main content

Aktuelles

< SUSALPS auf der Fachtagung der Europäischen Gründlandgesellschaft
31.05.2021 14:38 Alter: 112 days

Dynamische Simulation von Schnitt- und Düngeereignissen im Klimawandel - neue SUSALPS-Veröffentlichung


Studien mit prozessbasierten Computermodellen zur Untersuchung von Grünlanderträgen im fortschreitenden Klimawandel sind mit einer Vielzahl von Unsicherheiten besetzt. Eine davon sind die Zeitpunkte der Schnitt- und Düngeereignisse, insbesondere durch die Verschiebung der Vegetationsperiode hin zu einem früheren Austrieb und damit dem erstem Schnitt im Frühjahr. Für diese Studie wurde ein dynamisches Management für das Model LandscapeDNDC entwickelt, dass auf Basis des aktuellen Biomassewachstums automatisch Schnitt- und Düngezeitpunkte bestimmt.

Es wird gezeigt, dass dadurch in Zukunft 1-2 mehr Schnitte pro Jahr stattfinden könnten, und dass mit einem daran angepassten Düngemanagement Ertragssteigerungen bis zu +15 % erreicht werden können, sofern diese nicht durch extreme Trockenjahre ausgebremst werden. Eine Simulation mit statischen, nicht an den Klimawandel angepassten Terminen, könnte diese zukünftig zu erwartende Entwicklung nicht abbilden und würde damit zu sehr ungenauen Ertragsprognosen führen.