Skip to main content

Aktuelles

< Mahd auf extensiv bewirtschafteten Flächen
28.06.2017 21:24 Alter: 1 year

Experiment zu Bruttoumsatzraten von Stickstoff


Am Montag, den 26.06.2017 sind am zeitigen Morgen drei Teams zu neuen Experimenten auf den SUSALPS-Flächen in Esterberg, Graswang (siehe Fotos) und Fendt aufgebrochen. Ziel war es die Bruttoumsatzraten der Stickstoffmineralisierung und der Nitrifikation zu ermitteln, d.h. zu bestimmen wieviel organisch gebundener Stickstoff in anorganische Stickstoffformen umgewandelt bzw. wieviel Ammonium in leicht lösliches und damit pflanzenverfügbares Nitrat überführt wird. Die Experimente dienen dazu, die Prozesse der Stickstoffumwandlung im Boden besser zu verstehen und zu untersuchen, wie sich ein wärmeres Klima und unterschiedliches Grünlandmanagement darauf auswirken.