Skip to main content

Aktuelles

< Experiment zu Bruttoumsatzraten von Stickstoff
25.07.2017 16:42 Alter: 1 year

Runder Tisch „Grünlandwirtschaft & Klimawandel“ stößt auf großes Interesse


 

 

Am 18. Juli 2017 fand ein Runder Tisch rund um das Thema Grünlandwirtschaft und Klimawandel am Institut für Meteorologie und Klimaforschung (IMK-IFU) in Garmisch-Partenkirchen statt. Mehr als 30 Teilnehmer aus der landwirtschaftlichen Praxis und Beratung, von Behörden und aus der Forschung diskutierten über die Auswirkungen des Klimawandels und politischer und gesellschaftlicher Rahmenbedingungen auf die Grünlandbewirtschaftung und deren Folgen auf die Bodenfruchtbarkeit, Artenzusammensetzung und Produktivität. Der Erfahrungsaustausch zeigte eindrücklich, dass höhere Temperaturen und längere Trockenperioden die Arbeit der Landwirte auf Grünlandflächen bereits heute beeinflussen. Neben dem Klimawandel zwingen auch veränderte politische Rahmenbedingungen die Landwirte zu immer schnelleren Anpassungen und komplexeren Entscheidungen über die richtige Bewirtschaftung. Die Teilnehmer äußerten den Wunsch, den Erfahrungsaustausch fortzusetzen.